Verantwortung Hautnah

Verantwortung hautnah - Öko-Faire Textilien

Am 17. November 2016 von 19.30 - 21.00 im Gemeindehaus an der Johanneskirche (Sternstr. 5, Rheine) berichtet Jürgen Sokoll, Fachpromoter für Fairen Handel und nachhaltiges Wirtschaften, über Fair Traide Mode:

- Was unterscheidet die Fair Wear Foundation von Fairtrade?
- Welche öko-faire Mode und Textilien gibt es und wie finde ich diese?
 
Über 90% unserer Kleidung wird im Ausland hergestellt. Oftmals unter unmenschlichen Arbeitsbedingungen in der weltweiten Bekleidungsindustrie. Rund die Hälfte der weltweit genutzten Textilfasern sind aus Baumwolle. Der große Bedarf bleibt nicht ohne Auswirkungen auf Mensch und Umwelt.
 
Neben Kampagnen und Lobbyarbeit für bessere Arbeitsbedingung, können wir eine Kaufentscheidung treffen, denn "Ein politisches Statement können wir auch durch unsere Kleidung abgeben", so die britische Modeschöpferin Katharine Hamnett.
 
Der Weltladen an der Hansaalle 17 in Rheine hat an diesem Tag bis 19.15 geöffnet, um allen die Gelegenheit zum fairen Einkauf zu bieten.